geprüfter PSK®Dentalästhetiker
Zertifiziert nach QS-Dental
Ausgezeichnet als “Aktives Mitglied” der DGÄZ
Als Allergiker müssen Sie auf viele Dinge achten, auch beim Zahnersatz... Allergien und Unverträglichkeitsreaktionen auf verschiedene dentale Materialien, die bei der Herstellung von Zahnersatz verwendet werden, nehmen heutzutage immer weiter zu. In Standard-Zahnersatzmaterialien sind potentielle Allergene meistens enthalten. Dazu zählen vor allem Acrylate (Kunststoffe) und Metalle. Aber auch zahlreiche weitere Materialien, wie zum Beispiel Füllmaterialien, Zemente oder auch Keramiken können potentielle Allergene enthalten. Aus Legierungen freiwerdende Metallionen, sowie Acrylate (Restmonomer) sind Haptene (Halballergene). Diese binden sich an körpereigene Eiweiße, wodurch sie diese strukturell verändern. Diese modifizierten Eiweiße erscheinen dem Immunsystem bei bestehender Sensibilisierung als „fremd“ (allergen) und lösen dadurch eine Immunreaktion aus.
biokompatibel & bestens verträglich
Allergische Reaktionen auf Zahnersatz können sich folgendermaßen äußern: Entzündungen des Zahnfleisches, Rötungen, Schwellungen Ausschläge (auch auf der Haut) Zahnfleischverfärbungen (Einlagerungen von Oxiden durch korrodiertem Zahnersatz) Probleme mit Organen Zur Überprüfung werden meistens der LTT (Lymphozytentransformationstest) und/oder der Epikutantest vorab durchgeführt. Dentaldesign Wagner bietet hierfür individuelle Lösungen mit umfassenden Tests und einem breiten Materialspektrum. Gerne fertigen wir für Sie Ihren Zahnersatz “allergikerfreundlich” .
Epikutantest
Ausgezeichnet als “Fachlabor für Implantatprothetik”
Zahnersatz für Allergiker
Ausgezeichnet als “dental-excellence” Labor
Als Allergiker müssen Sie auf viele Dinge achten, auch beim Zahnersatz... Allergien und Unverträglichkeitsreaktionen auf verschiedene dentale Materialien, die bei der Herstellung von Zahnersatz verwendet werden, nehmen heutzutage immer weiter zu. In Standard-Zahnersatzmaterialien sind potentielle Allergene meistens enthalten. Dazu zählen vor allem Acrylate (Kunststoffe) und Metalle. Aber auch zahlreiche weitere Materialien, wie zum Beispiel Füllmaterialien, Zemente oder auch Keramiken können potentielle Allergene enthalten. Aus Legierungen freiwerdende Metallionen, sowie Acrylate (Restmonomer) sind Haptene (Halballergene). Diese binden sich an körpereigene Eiweiße, wodurch sie diese strukturell verändern. Diese modifizierten Eiweiße erscheinen dem Immunsystem bei bestehender Sensibilisierung als „fremd“ (allergen) und lösen dadurch eine Immunreaktion aus.
biokompatibel & bestens verträglich
Allergische Reaktionen auf Zahnersatz können sich folgendermaßen äußern: Entzündungen des Zahnfleisches, Rötungen, Schwellungen Ausschläge (auch auf der Haut) Zahnfleischverfärbungen (Einlagerungen von Oxiden durch korrodiertem Zahnersatz) Probleme mit Organen Zur Überprüfung werden meistens der LTT (Lymphozytentransformationstest) und/oder der Epikutantest vorab durchgeführt. Dentaldesign Wagner bietet hierfür individuelle Lösungen mit umfassenden Tests und einem breiten Materialspektrum. Gerne fertigen wir für Sie Ihren Zahnersatz “allergikerfreundlich” .
Epikutantest
“Mehrfach ausgezeichnete Qualität”
Zahnersatz für Allergiker
geprüfter PSK®Dentalästhetiker
Zertifiziert nach QS-Dental
Ausgezeichnet als “Aktives Mitglied” der DGÄZ
Als Allergiker müssen Sie auf viele Dinge achten, auch beim Zahnersatz... Allergien und Unverträglichkeitsreaktionen auf verschiedene dentale Materialien, die bei der Herstellung von Zahnersatz verwendet werden, nehmen heutzutage immer weiter zu. In Standard-Zahnersatzmaterialien sind potentielle Allergene meistens enthalten. Dazu zählen vor allem Acrylate (Kunststoffe) und Metalle. Aber auch zahlreiche weitere Materialien, wie zum Beispiel Füllmaterialien, Zemente oder auch Keramiken können potentielle Allergene enthalten. Aus Legierungen freiwerdende Metallionen, sowie Acrylate (Restmonomer) sind Haptene (Halballergene). Diese binden sich an körpereigene Eiweiße, wodurch sie diese strukturell verändern. Diese modifizierten Eiweiße erscheinen dem Immunsystem bei bestehender Sensibilisierung als „fremd“ (allergen) und lösen dadurch eine Immunreaktion aus.
biokompatibel & bestens verträglich
Allergische Reaktionen auf Zahnersatz können sich folgendermaßen äußern: Entzündungen des Zahnfleisches, Rötungen, Schwellungen Ausschläge (auch auf der Haut) Zahnfleischverfärbungen (Einlagerungen von Oxiden durch korrodiertem Zahnersatz) Probleme mit Organen Zur Überprüfung werden meistens der LTT (Lymphozytentransformationstest) und/oder der Epikutantest vorab durchgeführt. Dentaldesign Wagner bietet hierfür individuelle Lösungen mit umfassenden Tests und einem breiten Materialspektrum. Gerne fertigen wir für Sie Ihren Zahnersatz “allergikerfreundlich” .
Ausgezeichnet als “Fachlabor für Implantatprothetik
Epikutantest
Ausgezeichnet als “dental-excellence” Labor
Zahnersatz für Allergiker - biokompatibel & bestens verträglich