geprüfter PSK®Dentalästhetiker
Zertifiziert nach QS-Dental
Ausgezeichnet als “Aktives Mitglied” der DGÄZ
Hier finden Sie Nachrichten,Informationen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2020 und 2021.
Ausgezeichnet als “Fachlabor für Implantatprothetik”
Ausgezeichnet als “dental-excellence” Labor
Mit der Übertragung der Modelle mittels PlaneSystem® wird eine realistische Position der ästhetischen und funktionellen Ebenen des Oberkiefermodells im Artikulator erreicht und bietet neue Möglichkeiten bei der Herstellung von hochwertigem Zahnersatz. In Verbindung mit der physischen Gesichts-, Sprach-, Modell- und Zahnersatzanalyse werden Informationen gewonnen die erst einen individuellen Zahnersatz ermöglichen.
Endlich sind die zwei neuen hochleistungs Desktop-PCs eingetroffen. Danke an die Firma Zirkonzahn für die schnelle Lieferung und Einrichtung. Wir sind schon wieder fleissig am konstruieren und schleifen.
… mit der Umsetzung des komplett digitalen Workflows am Beispiel von Vollkeramik-Frontzahnkronen. Der Intraoralscan eröffnet dem Behandler neue Möglichkeiten und kann bestehende Prozesse vereinfachen und die konventionelle Abformung sinnvoll ergänzen. Eine Win- Win-Situation für Zahnarzt und Patient.
Einfach schön, wenn Patienten mit den neuen Zähnen glücklich und zufrieden sind.
Bei der Stereolithografie wird ein Tank mit flüssigem Kunstharz selektiv einem Laserstrahl über der Druckfläche ausgesetzt, wodurch das Kunstharz an bestimmten Stellen erhärtet. Stereolithografie ist mit einer Druckauflösung von bis zu 25mµ inzwischen sehr genau. SLA-Drucker bieten große Druckvolumen und eine Vielfalt an Materialien. Schon heute kann der 3D-Drucker in vielen Bereichen sinnvoll eingesetzt werden und ergänzt die moderne CAD/CAM- Fertigung im Dentallabor. Wir nutzen den 3D-Druck überwiegend zur Modellherstellung, der Fertigung von zahnfarbenen Prototypen zur Einprobe und für Bohrschablonen in der Implantologie.
Traditionell verzichten wir auf Weihnachtsgeschenke für unsere Kunden und lassen lieber etwas einem guten Zweck zugutekommen. Dieses Jahr unterstützen wir den WWF. Mit unserer Spende helfen wir, Regenwald vor der Zerstörung zu bewahren. Wir wünschen allen ein frohes Fest und einen guten und vor allem gesunden Rutsch ins neue Jahr. Bleibt negativ ;-)
Weihnachtsspende
Ein kleines Dankeschön
3D-Druck im Dentallabor
Digitaler Wandel
Gerüstet für die Zukunft
Fortbildung bei ZTM Udo Plaster und Ralf Hergenröther in Nürnberg
News 2020/2021
Neue Ausgabe der Laborinfo
03/2021 Die neue Ausgabe unserer Laborinfo erscheint mit folgendem Thema: Prototyp-Einprobe mit moderner Technik Patienten zielsicher & effektiv versorgen Mittels 3D-Druck hergestellte Prototypen lassen sich vielfältig im Praxisalltag einsetzen und sind hierbei nicht auf Totalsanierungen beschränkt. Egal ob es sich um eine Frontzahnbrücke handelt, oder eine Teleskopversorgung. Mit Backwardplanning lässt sich ein vorhersagbares Endergebnis einfach und ohne großen Zeitaufwand realisieren. Diese effektive Vorgehensweise sichert nicht nur zufriedene Patienten, sondern erleichtert auch dem behandelnden Zahnarzt die prothetische Arbeit erheblich.
Hier finden Sie Nachrichten,Informationen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2020 und 2021.
“Mehrfach ausgezeichnete Qualität”
Mit der Übertragung der Modelle mittels PlaneSystem® wird eine realistische Position der ästhetischen und funktionellen Ebenen des Oberkiefermodells im Artikulator erreicht und bietet neue Möglichkeiten bei der Herstellung von hochwertigem Zahnersatz. In Verbindung mit der physischen Gesichts-, Sprach-, Modell- und Zahnersatzanalyse werden Informationen gewonnen die erst einen individuellen Zahnersatz ermöglichen.
Endlich sind die zwei neuen hochleistungs Desktop-PCs eingetroffen. Danke an die Firma Zirkonzahn für die schnelle Lieferung und Einrichtung. Wir sind schon wieder fleissig am konstruieren und schleifen.
… mit der Umsetzung des komplett digitalen Workflows am Beispiel von Vollkeramik-Frontzahnkronen. Der Intraoralscan eröffnet dem Behandler neue Möglichkeiten und kann bestehende Prozesse vereinfachen und die konventionelle Abformung sinnvoll ergänzen. Eine Win-Win-Situation für Zahnarzt und Patient.
Einfach schön, wenn Patienten mit den neuen Zähnen glücklich und zufrieden sind.
Bei der Stereolithografie wird ein Tank mit flüssigem Kunstharz selektiv einem Laserstrahl über der Druckfläche ausgesetzt, wodurch das Kunstharz an bestimmten Stellen erhärtet. Stereolithografie ist mit einer Druckauflösung von bis zu 25mµ inzwischen sehr genau. SLA-Drucker bieten große Druckvolumen und eine Vielfalt an Materialien. Schon heute kann der 3D-Drucker in vielen Bereichen sinnvoll eingesetzt werden und ergänzt die moderne CAD/CAM-Fertigung im Dentallabor. Wir nutzen den 3D-Druck überwiegend zur Modellherstellung, der Fertigung von zahnfarbenen Prototypen zur Einprobe und für Bohrschablonen in der Implantologie.
Traditionell verzichten wir auf Weihnachtsgeschenke für unsere Kunden und lassen lieber etwas einem guten Zweck zugutekommen. Dieses Jahr unterstützen wir den WWF. Mit unserer Spende helfen wir, Regenwald vor der Zerstörung zu bewahren. Wir wünschen allen ein frohes Fest und einen guten und vor allem gesunden Rutsch ins neue Jahr. Bleibt negativ ;-)
Weihnachtsspende
Ein kleines Dankeschön
3D-Druck im Dentallabor
Digitaler Wandel
Gerüstet für die Zukunft
Fortbildung bei ZTM Udo Plaster und Ralf Hergenröther in Nürnberg
News 2020/2021
Neue Ausgabe der Laborinfo
03/2021 Die neue Ausgabe unserer Laborinfo erscheint mit folgendem Thema: Prototyp-Einprobe mit moderner Technik Patienten zielsicher & effektiv versorgen Mittels 3D-Druck hergestellte Prototypen lassen sich vielfältig im Praxisalltag einsetzen und sind hierbei nicht auf Totalsanierungen beschränkt. Egal ob es sich um eine Frontzahnbrücke handelt, oder eine Teleskopversorgung. Mit Backwardplanning lässt sich ein vorhersagbares Endergebnis einfach und ohne großen Zeitaufwand realisieren. Diese effektive Vorgehensweise sichert nicht nur zufriedene Patienten, sondern erleichtert auch dem behandelnden Zahnarzt die prothetische Arbeit erheblich.
geprüfter PSK®Dentalästhetiker
Zertifiziert nach QS-Dental
Ausgezeichnet als “Aktives Mitglied” der DGÄZ
Ausgezeichnet als “Fachlabor für Implantatprothetik
Ausgezeichnet als “dental-excellence” Labor
Hier finden Sie Nachrichten,Informationen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2020 und 2021.
Mit der Übertragung der Modelle mittels PlaneSystem® wird eine realistische Position der ästhetischen und funktionellen Ebenen des Oberkiefermodells im Artikulator erreicht und bietet neue Möglichkeiten bei der Herstellung von hochwertigem Zahnersatz. In Verbindung mit der physischen Gesichts-, Sprach-, Modell- und Zahnersatzanalyse werden Informationen gewonnen die erst einen individuellen Zahnersatz ermöglichen.
Endlich sind die zwei neuen hochleistungs Desktop-PCs eingetroffen. Danke an die Firma Zirkonzahn für die schnelle Lieferung und Einrichtung. Wir sind schon wieder fleissig am konstruieren und schleifen.
… mit der Umsetzung des komplett digitalen Workflows am Beispiel von Vollkeramik- Frontzahnkronen. Der Intraoralscan eröffnet dem Behandler neue Möglichkeiten und kann bestehende Prozesse vereinfachen und die konventionelle Abformung sinnvoll ergänzen. Eine Win-Win-Situation für Zahnarzt und Patient.
Einfach schön, wenn Patienten mit den neuen Zähnen glücklich und zufrieden sind.
Bei der Stereolithografie wird ein Tank mit flüssigem Kunstharz selektiv einem Laserstrahl über der Druckfläche ausgesetzt, wodurch das Kunstharz an bestimmten Stellen erhärtet. Stereolithografie ist mit einer Druckauflösung von bis zu 25mµ inzwischen sehr genau. SLA- Drucker bieten große Druckvolumen und eine Vielfalt an Materialien. Schon heute kann der 3D- Drucker in vielen Bereichen sinnvoll eingesetzt werden und ergänzt die moderne CAD/CAM- Fertigung im Dentallabor. Wir nutzen den 3D-Druck überwiegend zur Modellherstellung, der Fertigung von zahnfarbenen Prototypen zur Einprobe und für Bohrschablonen in der Implantologie.
Traditionell verzichten wir auf Weihnachtsgeschenke für unsere Kunden und lassen lieber etwas einem guten Zweck zugutekommen. Dieses Jahr unterstützen wir den WWF. Mit unserer Spende helfen wir, Regenwald vor der Zerstörung zu bewahren. Wir wünschen allen ein frohes Fest und einen guten und vor allem gesunden Rutsch ins neue Jahr. Bleibt negativ ;-)
Weihnachtsspende
Ein kleines Dankeschön
3D-Druck im Dentallabor
Digitaler Wandel
Gerüstet für die Zukunft
Fortbildung bei ZTM Udo Plaster und Ralf Hergenröther in Nürnberg
News 2020/2021
Neue Ausgabe der Laborinfo
03/2021 Die neue Ausgabe unserer Laborinfo erscheint mit folgendem Thema: Prototyp-Einprobe mit moderner Technik Patienten zielsicher & effektiv versorgen Mittels 3D-Druck hergestellte Prototypen lassen sich vielfältig im Praxisalltag einsetzen und sind hierbei nicht auf Totalsanierungen beschränkt. Egal ob es sich um eine Frontzahnbrücke handelt, oder eine Teleskopversorgung. Mit Backwardplanning lässt sich ein vorhersagbares Endergebnis einfach und ohne großen Zeitaufwand realisieren. Diese effektive Vorgehensweise sichert nicht nur zufriedene Patienten, sondern erleichtert auch dem behandelnden Zahnarzt die prothetische Arbeit erheblich.